Staatsprämien-, Prämien- und Elitestute Kreta II

V. IVERNEL U. D. STPR., PR. U. ELITESTUTE KARISSIMA V. CHARLY CHAPLIN - AROGNO

 

  • Reservesiegerin ihrer ZSE mit den WN: 9,0 – 7,5 – 7,0 / 7,0 – 9,0 – 8,5 / 8,5 (gesamt 57 Punkte)
  • Siegerin ihrer Stutenleistungsprüfung, WN: 8,06

  

Trotz ihrer nur wenigen Nachkommen (6), ist diese besondere Stute um so mehr ein Garant für Zucht und Sport gleichermaßen, sind vier ihrer Kinder hoch erfolgreich:

  • Bundeschampionatsfinalist und in Dressurprüfungen der Kl. S* / St. Georg Special platzierte bzw. siegreiche – KIRIAKOS (v. Elfado, * 2012) 
  • StPr. u. PrSt. KRISHNA, Jahressiegerstute des Trakehner Verbandes 2017, Siegerstute ZSE Schleswig-Holstein (9,0 - 8,5 - 7,5 / 7,0 - 9,0 - 8,0 / 8,5), Siegerin ihrer Stutenleistungsprüfung mit WN v. 8,55 (S: 8,5, T: 9,0, G: 8,75, Rittigkeit: 9,17, Spr: 7,38), Auktionsspitze (60.000 Euro) und unter dem Sattel mehrfache Championatssiegerin
  • der in Dressurprüfungen der Kl. M* und M** siegreiche 2013 geborene KÜSTENJUNGE (v. Elfado)
  • die in Dressurprüfungen der Kl. L Kandare siegreiche PrSt. KALMEA  (v. King Arthur)

 

Kreta II ist zudem:

  • Elitestute - die Sportlichkeit ihrer Nachkommen waren Anlass, dass Kreta II im Februar 2020 seitens des Trakehner Verbandes mit diesem Titel ausgezeichnet wurde.
  • Aufgrund ihrer besonderen Zucht- und Nachkommensleistung ist sie zudem GP-Stute des Trakehner Verbandes
  • Sie ist Vollschwester zu dem bis Intermediär I unter Bernadette Brune erfolgreichen gekörten Hengst KASIMIR TSF sowie
  • die Vollschwester zu der mit guten Grundgangarten ausgestatteten StPr, Pr. u. Elitestute KOSIMA XIX (Schritt 7,0 – Trab 9,0 – Galopp 9,5). Aus ihr stammen z. B. die Jahressiegerstute 2011 Kaija sowie der in Dressurprüfungen der Kl. S erfolgreiche Kaspian.

 

Kretas Mutter -> StPr, Pr. u. Elitestute KARISSIMA empfahl sich ebenso mit exzellenten Grundgangarten:

Schritt 8,0 – Trab 10,0 – Galopp 9,0, war Jahressiegerstute 1999 und ist selbst Vollschwester zum S-erfolgreichen gek. Hengst Konradi.

 

 

Da Kreta II keine Trächtigkeiten mehr vollenden kann, haben wir uns für die Reproduktionstechnik des Embryotransfers entschieden!

 

 

An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich sehr herzlich bei folgenden Personen bedanken:

  • Mechthild Reitz - sie war diejenige, die uns 2019 von dieser Stute, der Familie und ihren im Sport so erfolgreichen Kindern erzählte und es schaffte, uns für diese Linie in einer Weise zu begeistern, dass wir keinerlei finanzielle Risiken und Mühen scheuten, immer dem Wunsch folgend, diesen Stamm zu fördern und hoffentlich ebenso bedeutende Nachkommen, genau wie Petra Wilm, von Kreta II geschenkt zu bekommen.
  • Neel-Heinrich Schoof, der uns hierbei tatkräftig unterstützte.
  • Tierklinik Dägeling, Frau Dr. Kölling und Team sowie
  • alle weiteren Helfer.

 

 

Kreta II schenkte uns mit Hilfe der Trägerstuten in 2021:

 

  • KAP VERDE v. Helium, derart bedeutend in der Aufmachung, dass er im Alter von wenigen Tagen von potentiellen Hengstaufzüchtern gesichert wurde. Seine neuen Besitzerin keine geringere als die Ausstellerin des Siegerhengstes 2020, Jil Miletzko-Vekens.
  • KOH-I-NOOR v. Helium: Überaus reizend, in hervorragendem Rasse- und Geschlechtstyp, mit bedeutenden Bewegungen ausgestattet. Sie verbleibt in unserem Besitz.
  • KYRILL v. Elfado: Auch er fand sehr schnell fördernde Hände. 

 

Auch für 2022 versuchen wir uns gerade erneut.